Programmheft

Das diesjährige Motto „Medien extrem…“ widmet sich den extremen Phänomenen der digitalen Welt: neben Hass, Hetze und religiösem Extremismus zeigt der „Tag der Medienkompetenz“ auch die kreative, präventive und innovative Seite der digitalen Kommunikation. Das diesjährige Programm verspricht viele Angebote zum Mitmachen für Jung und Alt. Neben einer Diskussion zum Thema „Aspekte extremer Kommunikation im Netz“ haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich in Foren zu verschiedenen aktuellen Themen zu informieren. Hate speech, Gaming oder UpData Your Life sind nur einige nennenswerte Stichworte.

Auch dieses Jahr ist der Landespräventionsrat auf dem Tag der Medienkompetenz mit einem Stand vertreten. Die Besucherinnen und Besucher des Tages der Medienkompetenz haben die Möglichkeit mitzudiskutieren, mehr über Themen der Medienbildung zu erfahren, sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen und Landtagsabgeordnete persönlich zu treffen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.